Skip to content

Zink / Zn

 

Mangelsymptome

  • Verspätete sexuelle Reifung
  • Müdigkeit
  • Haarausfall
  • Infektanfälligkeit
  • Schuppen, Ekzeme
  • wenig Appetit
  • Geschmacksverlust
  • verzögerte Wundheilung
  • verzögertes Wachstum
  • Sterilität
  • bei Schwangerschaften: hohe Rate an Fehlgeburten und Missbildungen der Neugeborenen

Körperfunktionen

  • Wundheilung
  • Kohlenhydratverdauung
  • Funktion der Prostata
  • Fortpflanzung
  • Geschlechtsreifung
  • Vitamin-B1, Phosphor- und Eiweißstoffwechsel
  • bedeutend bei der Synthese von Nukleinsäuren

Therapeutische Anwendung

  • Alkoholismus
  • Arteriosklerose
  • Haarausfall
  • Zirrhose (Wucherungen im Bindegewebe eines Organs, z. B. Leber)
  • Diabetes mellitus
  • Wundheilung
  • hohes Cholesterin Infertilität (Unfruchtbarkeit)